Die Wirkung von Gerstengras

gerstengras_wirkung

Als basisches Lebensmittel erfüllt Gerstengras einige wichtige Aufgaben. Es hemmt Entzündungen, beugt Übersäuerung vor und unterstützt so den gesamten Organismus.

Gerstengras gegen Übersäuerung

Gerstengras vereint wichtige Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe und diverse Antioxidantien. Diese Kombination macht das basische Lebensmittel zu einem hervorragenden Mittel gegen Erkrankungen und fördert die Gesundheit. Einer der wichtigsten Effekte: Der Schutz vor Übersäuerung.

Gerstengrasprodukte remineralisieren die Mineralstoffdepots des menschlichen Körpers und schützen die einzelnen Zellen vor schädlichen Einflüssen. Dadurch wird unter anderem Sodbrennen und allgemeinem Unwohlsein vorgebeugt. Der Magen-Darm-Trakt profitiert auch von der Wirkung des Gerstengrases.

Mittel gegen chronische Darmerkrankungen

Durch seine entzündungshemmende Wirkung ist Gerstengras ideal, um Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes zu behandeln. So etwa Colitis ulcerosa, eine chronische Darmerkrankung, die mit Erbrechen, Durchfall und Darmblutungen verbunden ist. Die dadurch verlorenen Mineralstoffe können dem Körper durch das Gras wieder zugeführt werden.

Mehr noch: Gerstengras erhöht die Anzahl der guten Darmbakterien signifikant. Dies hat eine Studie der Nutrient Food and Feed Division1 festgestellt, innerhalb welcher 18 Patienten mit chronischen Darmentzündungen behandelt wurden. Neun davon erhielten zusätzlich ein spezielles Gerstengras-Extrakt, welches innerhalb der vierwöchigen Studie für eine erhebliche Linderung der Symptome sorgte.

Ein weiterer Effekt des Süßgrases ist die Stärkung des Immunsystems. Bedingt durch die enthaltenen Antioxidantien, werden die Zellen vor freien Radikalen und Umweltgiften geschützt, wodurch es seltener zu entzündlichen Prozessen kommt.

Schutz vor Hautkrebs und Herzkreislauferkrankungen

Laut Zentrum-der-Gesundheit beugt Gerstengras auch Haut- und Brustkrebs vor2. Möglich ist dies durch die Substanz Lunasin, welche in der Pflanze enthalten ist und die einzelnen Zellen bis in den Kern schützt. Eine ähnliche Wirkung erzielt auch das enthaltene Glykosyl Isovetixin.

Der Cholesterinspiegel profitiert ebenfalls von dem Süßgras. Die Pflanze senkt die Werte und beugt damit Schlaganfällen, Herzinfarkten und anderen Erkrankungen des Herzkreislaufsystems vor3. Im Detail reduziert das Gerstengras das schädliche LDL-Cholesterin, welches in zu großen Mengen die Arterien verstopfen kann.

Gerstengraspulver online kaufen

NaturaForte® 1kg, 1000g Gerstengras Gerstenpulver neue deutsche Ernte jetzt frisch eingetroffen
  • 25.09.2016: ab sofort wird die neuste Ernte in verbesserter Qualität ausgeliefert!
  • Qualität von NaturaForte®
  • Aus kontrolliertem Anbau
  • 100% Gerstengras gemahlen ohne Zusätze glutenfrei
  • Schnellversand durch DHL

Weitere Gerstengraspulver-Angebote finden Sie auch auf der entsprechenden Unterseite.

Zusätzliche Informationen zu Gerstengras und dessen Wirkungen finden Sie ebenfalls auf meiner Partnerseite naturinstitut.info/gerstengras.html.

Quellen:
1Nachzulesen auf https://www.zentrum-der-gesundheit.de/gerstengras-ia.html
2Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17571966
3http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/donna-earnest-pravel/gerstengras-gesund-fuer-typ-2-diabetiker-senkt-cholesterin.html